Vorankündigung:

Am Samstag, 1. April 2017 ist es soweit:

Die Theater-AG führt ihr neues Stück

auf:

Ego-Shooter heisst es.

Und darum geht es:

 

"Nick ist in vielerlei Hinsicht ein typischer Jugendlicher von heute. Er isst z.B. gern Pizza, mag keine Möhren und ist heimlich verliebt in seine Klassenkameradin. Und sein größtes Hobby sind Computerspiele.
Durch den Arbeitsplatzwechsel seiner Mutter bedingt, muss Nick umziehen und sein gewohntes Lebensumfeld verlassen. Nicht in der Lage, mit den vielen neuen schulischen und privaten Anforderungen umzugehen, flüchtet er mehr und mehr in die Welt seiner Computerspiele. Schließlich beginnen sich seine graue Alltagsrealität und die spannenden Spielfiktionen unentwirrbar zu vermischen. - Und eines Tages steht leibhaftig Indira vor Nick, die faszinierende Heldin seines Lieblingsspiels. Sie fordert ihn auf, alles hinter sich zu lassen und ihr in die virtuellen Welten zu folgen..." (Impuls-Theater-Verlag)