Die Aula

Bunkerwand
So haben wir den Bunker noch nie gesehen.

2007/2008 wurde eine Aula geplant. Zwar zu einem großen Teil selbst finanziert, konnte dieses Projekt nur mit EU-Fördermittel und der Hilfe vieler Spender gestemmt werden.

 

Bevor der Startschuss viel, musste der Sendemast dran glauben. Seit einiger Zeit schon "regnete" es rostige Metallteile und alle waren froh, als dieses Monster verschwand.

 

Der Hügel, der das "Obergeschoss" des Bunkers bedeckt, wurde zum Teil abgetragen. (mehr)

 

 

Vom Warnamt zur Schule

Der Sendemast

 

 

 

2001 kaufte die Schule das ehemalige Warnamt Bassum.

 

Das große Gelände umfasst zwei Hauptgebäude sowie einen 3-Etagen-tiefen Atomschutzbunker.

 

Die vielen Umbauarbeiten im Innen- und Außenbereich wurden selbst finanziert und zum Teil in Eigenarbeit geleistet. (Rundgang durch die Schule)

Kräutergarten

 

 

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der BASEG (Bundesarbeitsgemeinschaft Selbstverwalteter Gartenbaubetriebe) wurde der Außenbereich gestaltet.